BannerbildSelbsthilfeforum GesundheitBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildAdventskalender 2022neueste Ausgabe der Selbsthilfezeitung Sommer 2022Newsletter BannerbildBannerbildBannerbild

Schlaganfall

Fast 270.000 Menschen in Deutschland erleiden pro Jahr einen Schlaganfall, also eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn, die umgehend ärztlich behandelt werden muss. Andernfalls sterben so viele Gehirnzellen ab, dass der Patient bleibende Schäden wie Lähmungen oder Sprachstörungen davonträgt oder sogar stirbt. Die Prävention bzw. das Erkennen der Symptome ist lebenswichtig, denn je schneller Helfer reagieren und den Patienten einer sachgerechten Versorgung zuführen, umso besser kann der Schaden minimiert werden.

 

Selbsthilfegruppen leisten einen wichtigen Beitrag in der Nachsorge von Schlaganfällen und helfen den Patienten, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen und sich im neuen Leben mit dem Schlaganfall zurechtzufinden. Eingeladen sind aber auch Angehörige, denn der Schlaganfall bedeutet oft für die ganze Familie bzw. das Lebensumfeld tiefgreifende Veränderungen. Der Austausch mit anderen kann helfen, Ängste und Sorgen zu überwinden und neuen Lebensmut zu fassen.

 

Nach dem Schlaganfall sollte man Verbündete finden (Wetterauer Zeitung 25.4.2019)

 

Zeiten: erster Montag im Monat um 18 bis 19.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Marktplatz 2, Bad Vilbel
Infos: Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive, Tel. 06101/1384
Zusatz: für Betroffene und Angehörige; mit Anmeldung

 

 

Wir sind für sie da

Ansprechpartnerinnen:
Sabrina Moll und Silke Schöck


Marktplatz 2, 1. Stock
(im Haus der Begegnung)
61118 Bad Vilbel

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 bis 12 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag

15 bis 17 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung


Telefon: 06101 1384
E-Mail:

 

Hier geht es zur Anfahrtskizze

 

Facebook:   

Instagram: Instagram Logo

 

 

Logo dag weiß

 

 

 

Amazon smile Logo