Schriftgröße: normal | groß | größer
 
 
Kontakt
 

Selbsthilfekontaktstelle

Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.


Ansprechpartnerinnen:
Eva Raboldt und Silke Schöck


Marktplatz 2, 1. Stock
(im Haus der Begegnung)
61118 Bad Vilbel


Telefon: 06101 1384
E-Mail:

Facebook  Facebook

 

Hier geht es zur Anfahrtsskizze

 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

 

 

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel begrüßen zu dürfen. Sehen Sie sich einfach mal um und lernen Sie uns und unser Angebot kennen. Und falls Sie Fragen haben melden Sie sich doch einfach bei uns - wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite,

 

Ihr Vorstand und das Team der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.

 

 

Facebook  Besuchen Sie uns auf unsere neuen Facebook Seite! Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns über Ihre aktive Beteiligung und Ihre Kommentare!

 

 

Hier gehts zu unserem Pressespiegel.

 

 

"In der Selbsthilfegruppe bist du nicht allein!"

 

Um auf das Thema Selbsthilfe aufmerksam zu machen, haben wir einen Kinospot produzieren lassen. Er ist seit 12. Januar bis Mai im Kino Alte Mühle Bad Vilbel sowie im Sommer in der Open-Air-Kinosaison im Bad Vilbeler Freibad zu sehen. Nach dem "Lauf für die Selbsthilfe - gegen Depression" im September 2016 und unserer noch " fahrenden Buswerbung" auf zwei Vilbussen ist der Kinospot unsere dritte größere Aktion, Menschen für das Thema zu sensibilisieren. Wir wollen mit dem Animationsfilm, der es mit seiner Aussage "In der Selbsthilfegruppe bist du nicht allein!" auf den Punkt bringt, weitere Zielgruppen erreichen, Menschen, die vielleicht nicht unbedingt an Informationsständen stehen bleiben, weil sie das Gespräch scheuen und besonders auch jüngere Menschen. Möglich wurde das Projekt durch die Unterstützung der Barmer GEK, Hessen.

 

(FNP 21.2.2017)  (Wetterauer Bote 22.2.2017)

 

 

 

Aktuelles im April

 

Am 24. April hatten wir Sascha Nuhn - gehörloser Kommunalpolitiker und auch ansonsten ein sehr vielseitiger sympathischer Mensch, wie sich in dem offenen Interview gezeigt hat - bei uns zu Gast! Möge sein Wunsch, dass über Inklusion nicht nur gesprochen, sondern Inklusion gelebt wird - also das jeder Mensch ganz automatisch dazu gehört, egal welche Behinderung er hat, welche Sprache er spricht- in Erfüllung gehen!

 

Nuhn

(Foto: privat)

 

Aktuelles im Mai

 

Am 2. und 16. Mai um 19.30 Uhr trifft sich unsere Selbsthilfegruppe „Angst und Mut für junge Erwachsene“, die sich an junge Menschen zwischen ca. 20 und Mitte 30 Jahre richtet, die unter Angst und Panikattacken leiden. Für die Teilnahme ist ein Vorgespräch erforderlich.

 

Am 4. Mai um 19 Uhr lädt die Selbsthilfegruppe "Mit Herz dabei" Menschen, die von einer koronaren Herzerkrankung betroffen sind und deren Angehörige, zum persönlichen und fachlichen Austausch ein. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei erreichbar.

 

Wir möchten Männergesundheit in der Selbsthilfe stärker in den Fokus rücken. Unter dem Motto "agil, kreativ, gesund - MännerGesundheit 2017" laden wir am Samstag 6. Mai von 11 bis 15 Uhr in das Kurhaus Bad Vilbel zu Vorträgen und Infoständen ein.

 

Ausnahmsweise am zweiten Montag im Monat am 8. Mai trifft sich die Achtsamkeitsgruppe zu meditativen Übungen und Tänzen.

 

Am 8. Mai um 18 Uhr laden wir zum Treffen des Gesprächskreises für Betroffene von Autoimmunerkrankungen in das Alte Rathaus, Bad Vilbel ein, um Voranmeldung wird gebeten.

 

NEU: Am 9. Mai um 15 Uhr laden wir zum ersten Treffen unseres Gesprächskreises Osteoporose ein. Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Am 9. Mai um 19.30 Uhr trifft sich die Tinnitusgruppe zum fachlichen und persönlichen Austausch, neue Interessenten sind herzlich willkommen.

 

Ausnahmesweise erst am zweiten Mittwoch im Monat, am 10. Mai um 19.30 Uhr  trifft sich wieder unser Gesprächskreis Mädels 50+ zu offenen Gesprächen rund um die Lebensmitte in vertrauter Atmosphäre. Diese Zeit löst bei vielen Frauen Fragen aus und gibt Anlass zum Nachdenken und zum Freisetzen neuer körperlicher Energien, zur Freude, Trauer, Wut… - in den meisten Fällen zu durchaus ambivalenten Gefühlen. Suchen Sie auch Wege, wie Sie die kommenden Jahre kreativ gestalten und mit Freude erleben können? Dann sind Sie in der Gruppe genau richtig!

 

Am 17. Mai um 19 Uhr lädt der Gesprächskreis für Angehörige von pflegebedürftigen und zu betreuenden älteren und alten Menschen pflegende Angehörige zum persönlichen Austausch ein. Der Gesprächskreis wird organisiert von erfahrenen Betroffenen.

 

Am 18. Mai um 19.30 Uhr trifft sich der ADHS-Gesprächskreis. Wir laden betroffene Eltern, die ein Kind mit der Diagnose ADHS haben bzw. bei deren Kind der Verdacht besteht, sowie Großeltern und nahe Verwandte zum fachlichen und persönlichen Austausch ein.

 

Am 22. Mai um 18.30 Uhr trifft sich wieder unser "Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen". Die Treffen finden immer regelmäßig an jedem vierten Montag im Monat statt. In der ersten halben Stunde ist Dr. med. Putzke, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Bürgerhospital in Friedberg, anwesend und unterstützt fachlich. Für Anmeldungen und weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

 

 

Am 22. Mai um 19.30 Uhr freuen wir uns auf Peter Mayböhm, Leiter der John-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel, der zu unserem Interviewabend "Vilbeler Einblicke - Menschen mit Geschichte" kommt. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

 

Am 24. Mai um 19 Uhr laden wir im Rahmen unserer Gesundheitsvortragsreihe  zum Thema "Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - Kinderchirurgie in Bad Vilbel" ein, Referentin: Dr. med. Andrea Gayk, Fachärztin für Chirurgie und Kinderchirurgie. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag wird von zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet.

 

Wenn Sie selber ein Anliegen oder ein Problem haben, für dass wir zur Zeit keine Gruppe anbieten, oder auch eine Fähigkeit haben, die Sie mit anderen teilen oder anderen vermitteln wollen, sprechen Sie uns einfach an. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe oder bei der Gründung einer neuen Gruppe!

 

Gerne schicken wir Ihnen das Monatsprogramm regelmäßig per email - melden Sie sich bei uns!