Schriftgröße: normal | groß | größer
 
 
Kontakt
 

Selbsthilfekontaktstelle

Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.


Ansprechpartnerinnen:
Eva Raboldt und Silke Schöck


Marktplatz 2, 1. Stock
(im Haus der Begegnung)
61118 Bad Vilbel

 

Öffnungszeiten:

Dienstag,Mittwoch,Donnerstag 10 bis 12 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag 15 bis 17 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung


Telefon: 06101 1384
E-Mail:

Facebook:   

 

Hier geht es zur Anfahrtskizze

 

 

Logo DAG transparent

 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

 

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel begrüßen zu dürfen. Sehen Sie sich einfach mal um und lernen Sie uns und unser Angebot kennen. Und falls Sie Fragen haben melden Sie sich doch einfach bei uns - wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite,

 

Ihr Vorstand und das Team der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.

 

AKTUELLES

 

Informationen zum Coronavirus:

Derzeit keine Gruppentreffen und Veranstaltungen mehr bei der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel

 

In Selbsthilfegruppen und Gesprächskreisen gibt es viele Menschen, die aufgrund von Vorerkrankungen, geschwächten Immunsystemen oder wegen ihres Alters zu den besonderen Bevölkerungsgruppen gehören. Angesichts dieser Umstände und der offiziellen Empfehlungen finden ab sofort und bis auf Widerruf keine Gruppentreffen mehr statt und Fortbildungen und Veranstaltungen in nächster Zeit sind abgesagt.

 

Auch bieten wir bis auf weiteres keine öffentlichen Sprechzeiten mehr an. Sehr gerne können Sie uns aber per Telefon, email oder Post kontaktieren. Von persönlichen Besuchen bitten wir abzusehen. 

 

 

neue Rubrik: Corona - ganz persönlich

 

An dieser Stelle wollen wir Raum für Ihre persönlichen Gedanken, Gedichte, Erlebnisse etc. geben, z.B. auch, ob Sie die regelmäßigen Gruppentreffen vermissen, oder ob Sie trotz der persönlichen Kontaktsperre andere Wege gefunden haben, miteinander in Kontakt zu bleiben, zu telefonieren oder in whats-app-Gruppen... Denn auch, wenn im Moment keine Gruppentreffen stattfinden können, wollen wir zeigen, dass man nicht allein ist! Wir freuen uns über Ihre Beiträge (bitte nicht zu lang und bitte keine Fotos) per email an und werden gern jeden Beitrag veröffentlichen, mit Ihrem Vornamen oder auch anonym, gern auch mit Angabe des Alters. 

 

Es war in den ersten Tagen für mich sehr seltsam, ein ganz anderes Einkaufen, leere Regale, keine Termine mehr. Es kam bei mir Sorge, Unruhe und ein wenig Angst auf. Das wurde verstärkt durch die pausenlose Berieselung in TV, Radio und Internet zu Corona, oft dominierend durch "neue Hiobsnachrichten".

 

Ich habe das abgestellt, lese zu Corana nur das Allernötigste. Das hilft mir.

 

Ich bin ruhiger, lasse eine Verlangsamung zu, lese viel und höre sehr viel Musik und mache auch mal gar nichts.

 

Dazu mache ich allein oder zu zweit ausgedehnte Spaziergänge.

 

Ja, ich vermisse die Gruppen, ich vermisse die Gespräche und Themen und die Auseinandersetzung. Wir halten Kontakt über Telefon, Mails und WhatsApp. Kein Ersatz, aber viel mehr als nichts.

 

Udo (74 Jahre)

 

alle Beiträge

 

 

Gerne nehmen wir Sie in unseren Infobrief-Verteiler auf und schicken Ihnen Informationen rund um das Thema "Selbsthilfe" und Aktuelles in unserem Verein, u.a. das Monatsprogramm regelmäßig per email - melden Sie sich bei uns!

 

Hier geht's zu unserem Pressearchiv