Schriftgröße: normal | groß | größer
 
 
Kontakt
 

Selbsthilfekontaktstelle

Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.


Ansprechpartnerinnen:
Eva Raboldt und Silke Schöck


Marktplatz 2, 1. Stock
(im Haus der Begegnung)
61118 Bad Vilbel

 

Öffnungszeiten:

Dienstag,Mittwoch,Donnerstag 10 bis 12 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag 15 bis 17 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung


Telefon: 06101 1384
E-Mail:

 

Hier geht es zur Anfahrtsskizze

 

 

Logo DAG transparent

 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel begrüßen zu dürfen. Sehen Sie sich einfach mal um und lernen Sie uns und unser Angebot kennen. Und falls Sie Fragen haben melden Sie sich doch einfach bei uns - wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite,

 

Ihr Vorstand und das Team der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel e.V.

 

Hier geht's zu unserem Pressearchiv

 

 

AKTUELLES

 

Kaffee und Weihnachtliches an Heilig Abend

 

Nun schon zum dritten Mal laden wir Menschen, die am 24. Dezember nicht allein sein wollen, ab 15 bis 17.30 Uhr in das Haus der Begegnung, Marktplatz 2, Bad Vilbel zu Kaffee und Gebäck, Gesprächen, Geschichten und weihnachtlichem Singen und Tanzen ein. Jeder sollte eine Kleinigkeit zum Knuspern mitbringen, für Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, der Zugang ist barrierefrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Musizieren mit der Ukulele

 

Ab Januar 2020 wird sich ein neuer "Ukulele Spielkreis" regelmäßig zweimal im Monat zum gemeinsamen Musizieren treffen, Spielbegeisterte sind herzlich wlllkommen, um Anmeldung wird gebeten.

 

Diabetes-Vortrag am 22. Januar 2020

 

Der nächste Vortrag in unserer Reihe "Gesund leben in Bad Vilbel" findet statt am Mittwoch, 22. Januar 2020 um 19 Uhr im Haus der Begegnung zum Thema ""Ich bin doch nicht aus Zucker - Teilhabe am sozialen Leben bei Diabetes", als Referent kommt Dr. med. Lars Walther, Arzt in Weiterbildung für Allgemeinmedizin. Gerne unterstützen wir Betroffene, die sich künftig regelmäßig mit anderen Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe austauschen und vernetzen möchten.

 

neue Selbsthilfegruppe Makuladegeneration

 

Die Makuladegeneration ist eine unheilbare Erkrankung der Netzhaut. Im Verlauf der Krankheit kommt es zu einem fortschreitenden Sehverlust im zentralen Gesichtsfeld, berichtet die Initiatorin einer neuen Gruppe aus eigener Erfahrung. Oft fühlt sie sich bei Ärzten nicht genug informiert. Darum möchte sie sich gerne mit anderen Betroffenen über Erfahrungen im Umgang und bei der Bewältigung der Sehbehinderung austauschen. Wir laden zum Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe Makuladegeneration am Donnerstag, 23. Januar 2020 um 10 Uhr in das Haus der Begegnung ein. Bei Interesse bitte anmelden.

 

Liederabend "Im Fluss des augenblicklichen Seins" am 29. Januar 2020

 

Auf der Basis seiner Buchtrilogie "Im Fluss des augenblicklichen Seins - Aufbruch, Freundschaft, Erfüllung" hat der Autor und Liedermacher Bernd Hohmann aus lyrischen Texten, Klavier-Instrumentalstücken und Gesangsnummern ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das er am Montag, 29. Januar um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung Bad Vilbel präsentiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

neue Selbsthilfegruppe Krebs am 30. Januar 2020

 

Im Januar gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Krebs erkrankt sind und sich austauschen und unterstützen wollen. Die Gruppe ist offen für alle an Krebs erkrankten Menschen, unabhängig von der Art der Krebserkrankung. Das erste Kennenlerntreffen findet am Donnerstag, 30. Januar um 17 Uhr im Haus der Begegnung statt, geplant sind weitere monatliche Treffen. Die Treffen sind barrierefrei erreichbar und kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

 

Außerdem sammeln wir Anfragen für einen neuen Gesprächskreis für Angehörige von Krebspatienten. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach bei uns. Nach Koordination der Anfragen werden wir demnächst ein erstes Treffen anbieten.

 

Wenn Sie selber ein Anliegen oder ein Problem haben, für dass wir zur Zeit keine Gruppe anbieten, oder auch eine Fähigkeit haben, die Sie mit anderen teilen oder anderen vermitteln wollen, sprechen Sie uns einfach an. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe oder bei der Gründung einer neuen Gruppe!

 

Gerne schicken wir Ihnen das Monatsprogramm regelmäßig per email - melden Sie sich bei uns!