Bannerbildneueste Ausgabe der Selbsthilfezeitung Sommer 2022BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildNewsletter BannerbildBannerbildSelbsthilfeforum Gesundheit

Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Vielleicht sind auch Sie Angehörige/r einer pflegebedürftigen Person.

 

Viele Pflegebedürftige möchten nicht in ein Pflegeheim. In der Regel werden sie dann zu Hause von Angehörigen betreut und gepflegt. Auch wenn Pflegebedürftige nicht (mehr) zu Hause gepflegt werden, sondern in einer Pflegeeinrichtung, sind Angehörige oft stark beansprucht. Die Situation stellt oft eine hohe physische, psychische und emotionale Belastung für die Pflegeperson da. In Beratungsgesprächen wird uns z.B. das Gefühl, fachlich oder kräftemäßig an die Grenzen zu kommen, ungerechtes Verhalten der Pflegebedürftigen, mangelnde Anerkennung oder Verständnis durch Familie oder Bekanntenkreis und keine Zeit mehr für sich selbst zu haben, beschrieben. Für berufstätige Angehörige stellt sich zusätzlich die Frage, wie die Pflege ihres Angehörigen und der Beruf miteinander vereinbar sind, ohne dabei auf finanzielle Absicherung verzichten zu müssen. Viele wissen nicht, dass sie ab Eintritt der Pflegesituation für bis zu zehn Tage eine Freistellung beantragen können bzw. sogar einen gesetzlichen Anspruch darauf haben.

 

Für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen gibt es zwar verschiedene Möglichkeiten, sich zur Pflege beraten zu lassen, doch wo genau bekommt man Informationen oder Hilfe? Mit dem Gesprächsangebot für pflegende Angehörige wollen wir eine Möglichkeit schaffen, sich mit anderen Angehörigen zu vernetzen, regelmäßig Erfahrungen und Informationen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Es wird nicht ausschließlich das Krankheitsbild der Pflegebedürftigen thematisiert. Vielmehr stehen die pflegenden Angehörigen mit ihren Befindlichkeiten und Sorgen im Mittelpunkt.

 

Zeiten: dritter Mittwoch im Monat 18 Uhr

Ort: Altes Rathaus, Marktplatz 5, Bad Vilbel

Infos: Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Tel. 06101/1384
Zusatz: mit Anmeldung

 

 

 

 

 

 

Wir sind für sie da

Ansprechpartnerinnen:
Sabrina Moll und Silke Schöck


Marktplatz 2, 1. Stock
(im Haus der Begegnung)
61118 Bad Vilbel

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 bis 12 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag

15 bis 17 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung


Telefon: 06101 1384
E-Mail:

 

Hier geht es zur Anfahrtskizze

 

Facebook:   

Instagram: Instagram Logo

 

 

Logo dag weiß

 

 

 

Amazon smile Logo