Schriftgröße: normal | groß | größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Schlaganfall

Viele unserer Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise treffen sich zur Zeit nicht persönlich. Viele Gruppen halten aber in anderer Form Kontakt zueinander, z.B. telefonisch, per email, WhatsApp-Chat oder Videocall, und sind offen für Interessierte. Gerne vermitteln wir einen Erstkontakt in die Gruppen, rufen Sie uns einfach an!

 

 

Fast 270.000 Menschen in Deutschland erleiden pro Jahr einen Schlaganfall, also eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn, die umgehend ärztlich behandelt werden muss. Andernfalls sterben so viele Gehirnzellen ab, dass der Patient bleibende Schäden wie Lähmungen oder Sprachstörungen davonträgt oder sogar stirbt. Die Prävention bzw. das Erkennen der Symptome ist lebenswichtig, denn je schneller Helfer reagieren und den Patienten einer sachgerechten Versorgung zuführen, umso besser kann der Schaden minimiert werden.

 

In einer Selbsthilfegruppe haben Betroffene und Angehörige die Möglichkeit zum  persönlichen und fachlichen Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung.

 

Nach dem Schlaganfall sollte man Verbündete finden (Wetterauer Zeitung 25.4.2019)

 

Zeiten: erster Montag im Monat um 18 bis 19.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Marktplatz 2, Bad Vilbel
Infos: Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive, Tel. 06101/1384
Zusatz: für Betroffene und Angehörige